Christian Kleff - Foto: Meller1. Kreisklasse: TuS Eintracht Overberge II – RSV Altenbögge II 27:27 (16:16). Eine Torflaute in den letzten vier Minuten kostete die RSV-Reserve den Sieg in Overberge.

In den letzten Sekunden wurde Frederic Betz, der zuvor auf 25:27 gestellt hatte, sogar ein Treffer wegen Stürmerfoul abgepfiffen. Trainer Bernd Lublow nahm es gelassen. „Wir sind geerdet worden. Wir wissen jetzt, dass es in der 1. Kreisklasse nicht von alleine geht“, sagte er. Letztlich war das Unentschieden aber auch gerecht, denn beide Mannschaften begegneten sich auf Augenhöhe. Die Eintracht läutete dabei mit einer 23:20- Führung (42.) die Schlussphase ein. „Moralisch war das eine Topleistung“, lobte Lublow sein Team, das immer wieder Rückstände aufholte. Lediglich mit den vielen technischen Fehlern im Spielaufbau war er nicht einverstanden. Und mit dem Overberger Publikum, dass den jungen Schiedsrichter andauernd lautstark beleidigte. „Das war ein großer Fremdschämfaktor“, meinte Lublow.