Foto: Wa.deZu viele Ballverluste führten zur 23:27 (11:13)- Heimniederlage des RSV Altenbögge II gegen die SGH Unna Massen II.

Weil die Bönener zu selten zum Abschluss kamen, rannten sie fast von Beginn an einem kleinen Rückstand hinterher. Immer wenn die Chance auf eine eigene Führung da war, wollte der Ball nicht ins Tor. Unna trat robust in der Abwehr auf und bestrafte die Fehler des Gastgebers, die nach einem 21:21 endgültig den Anschluss verloren. RSV II: Peitz – Nitsch (5), Altner (1), Mettner (1), Bajramovic (2), Pieper (1), Boltzt, Lakony , J. Korkowsky (2/1), Breulmann, Shabani (4), Huebner (4), Kornrumpf (1)