2. Herren RSV - Foto: MellerHandball, 1. Kreisklasse, Herren: RSV Altenbögge – TVG Kaiserau 29:22 (15:11). Nach Minuspunkten war die Altenbögger Reserve schon vor dem Spiel Tabellenführer.

Da die HSG Soest aber beim ASV Hamm V mit 21:23 unterlag, steht die RSV-Vertretung nach dem Sieg über Kaiserau auch nach Pluspunkten ganz oben. „Es war durchwachsen“, beschrieb Altenbögges Spielertrainer Bernd Lublow die Leistung. „Kaiserau hat in der ersten Hälfte seine Erfahrung ausgespielt, das Spiel langsam gemacht“, erklärte er, „wir haben uns dem angepasst.“ Bis zur 20 Minute (8:8) hielt der Gast gut mit, erst kurz vor der Pause gelang es den Gastgebern, sich abzusetzen. „Erwähnenswert ist die sehr gute Leistung von Sascha Peitz im Tor – er hat 50 Prozent gehalten“, lobte Lublow. Bis zur 46. Minute hielt der Gast noch den Anschluss (20:17), ab der 50. setzte sich der Favorit dann ab. Erfolgreichste Schützen waren Frederic Betz und Jonosch Korkowsky mit jeweils fünf Treffern. Am kommenden Spieltag tritt der RSV beim Tabellenvierten Werler TV an. „In der Tabelle liegt alles eng beieinander. Wir werden uns die Woche über ganz auf dieses Spiel konzentrieren müssen“, erklärt Lublow, „Werl ist schließlich kein einfacher Gegner.“