RSV 1.Damen TVEnigerloh DWO9171 Kopie scaled

Im Heimspiel gegen den TV Ennigerloh wollten die Mädels unbedingt die Punkte behalten und so gingen sie auch hoch konzentriert in die Partie. Nach dem kurzen Abtasten zu Beginn des Spiels übernahm der RSV immer mehr das Kommando. Die Abwehr stand sehr gut und im Angriff klappten die Spielzüge und man konnte sich recht schnell Tor um Tor absetzen. So ging es nach einer sehr starken Halbzeit mit einer verdienten 19:11 Führung in die Kabine. Durchschnaufen und nicht nachlassen war angesagt. Die 2. Halbzeit begann mit einem Treffer der Gäste, aber sofort stellten die Teufelinnen den alten Abstand wieder her und dann wurde es richtig wild. Beide Mannschaften dachten sich wohl, dass Tore werfen mehr Spaß macht als zu verteidigen und so begann ein Wettschießen auf beiden Seiten. Schnelle Angriffe, Gegenstöße oder zweite und dritte Welle, beide Mannschaften trafen wie sie wollten, allerdings konnte der RSV den acht Tore Vorsprung bis zum Ende halten.

RSV: Larissa (Tor),Amelie (14),Sabrina (3),Ceren (2),Melina (4),Nina (4),Solveig (1), Jaqueline (3),Anna (7),Daniela (2),Svenja (1), Lisa