Das Trainerduo Florian Warias und Tino Stracke wird die Niederlage bei der Ahlener SG genau unter die Lupe nehmen - Foto: LiesegangAls der Ahlener Jubel abgeklungen war, saß Florian Warias mit leeren Blick gemeinsam mit Bruder Felix auf der Bank in der Friedrich-Ebert-Halle. Seine Enttäuschung rührte zum einen daher, dass der Spielertrainer des RSV Altenbögge sich in den 60 Minuten zuvor in der Abwehr und am Kreis abgerackert hatte, zum anderen begründete die ärgerliche 23:24-Niederlage bei der ASG-Reserve die Verstimmung des RSV-Trainers. Durch diese verpassten es die Bönener, ihren Auftaktsieg in der Handball-Landesliga zu vergolden.

Hier mehr zum Thema