Eine Viertelstunde vor Schluss knickte Florian Warias um und konnte nicht mehr weitermachen. Die RSV-Deckung verlor danach ihre Stabilität - Foto: BaurAuf der Rückfahrt aus Recklinghausen hatte Tino Stracke genug Zeit zum Grübeln. Der verletzte Spielertrainer des Handball-Landesligisten RSV Altenbögge suchte zum einen eine Antwort, warum seine Mannschaft lange mithielt, am Ende aber deutlich mit 20:27 (9:11) bei der ETG verloren hatte. Zum anderen war da ein Auftritt der Schiedsrichter, den Stracke auch noch nicht erlebt hatte.

Hier mehr zum Thema