Einer der Garanten für die „Betonabwehr“ der Altenbögger war zuletzt Sebastian Fröhling (rechts mit Gregor Stefek). Wegen Knieproblemen ist sein Einsatz in Gladbeck aber fraglich.© Boris BaurDer RSV Altenbögge hat Fahrt aufgenommen. In den vergangenen beiden Partie feierte der heimische Handball-Landesligist nicht nur zwei Siege, sondern erwarf sich auch eine Tordifferenz von +26 Treffern. Kein Wunder, dass Trainer Tino Stracke mit seiner Mannschaft am Samstag beim VfL Gladbeck II (17 Uhr/Riesener Sporthalle) eine Fortsetzung schreiben würde.

Hier mehr zum Thema