Beachhandball auf dem Hof Isenbeck - Foto: WollekDie Sonnenbrille eines der wichtigsten Utensilien beim Beach-Handball- Turnier des RSV Altenbögge auf dem Hof Isenbeck. Das hatten Tino Stracke, Trainer der ersten Mannschaft, und Hofbesitzer Alfred Isenbeck organisiert.

Bei bestem Wetter spielten die Erste, Zweite, die BJugend und ein paar Freunde der RSV-Aktiven in fünf gemischten Teams im Sand. Bei lockerer Urlaubsatmosphäre mit Musik und Snacks waren auch die Partnerinnen und Kinder eingeladen. „Das ist ein gutes Teambuildung“, meinte Stracke, der das ursprünglich geplanten Training spontan in das Turnier umgewandelt hatte. „Wir wollten uns auch bei der zweiten Mannschaft bedanken, die uns in der letzten Saison so gut unterstützt hat“, so Stracke. Besonders schöne Treffer auf die Tore, die sich der RSV von der TuS Bönen geliehen hatte, zählten doppelt. In den Sand werden die Altenbögger zurückkehren. Stracke will dort auch einmal trainieren, dann wird aber weniger der Spaß als kraftraubende Arbeit im Sand im Vordergrund stehen.