Die Aktion der Jugendabteilung des RSV Altenbögge war spontan, doch die Summe, die bei der Spendensammlung beim Volksbank-Handball-Cup zusammengekommen ist,

war beachtlich. Fast 300 Euro gaben die Gäste in der MCG-Halle bei dem Turnier Ende der Herbstferien für den guten Zweck. Der Verein rundete auf einen glatten Betrag auf, der Fabian Just zu Gute kommt. Der Handballspieler des HV Sundern war im Sommer bei einer Wattwanderung gestürzt, hatte sich ein Halswirbel gebrochen und ist nun querschnittsgelähmt. Kassierer Herbert Hampel (links neben Hallensprecher Dustin Wollek) wird das Geld nun auf das Spendenkonto überweisen. „Dass es so viel wird, damit mit hatten wir nicht gerechnet“, bedankte sich Turniermitorganisator Thomas Wollek: „Ich finde das überragend.“