Unsere zwei Minimannschaften nach dem Minispielfest in Heeren - Foto: WollekInsgesamt elf Mannschaften, darunter zwei des RSV Altenbögge, nahmen am vergangenen Sonntag beim Minispielfest in Heeren teil.

Nach der Begrüßung durch den Hallensprecher ging das Minispielfest los. Als Erstes sorgten die Trainer/Organisatoren vom HC Heeren für ein kleines Aufwärmprogramm. Im Anschluss wurden auf zwei Feldern Handball gespielt.

Neben den Handballfeldern gab es für die Kinder einige weitere Attraktionen. Im ersten Drittel der Sporthalle wurde für die pausierenden Mannschaften ein Erlebnis-Parcour aufgebaut. Hier konnten sich die Kinder bis zum nächsten Spieleinsatz vergnügen. Zudem konnten die Kinder „Karneval zum Motto machen“ und sich professionell schminken lassen.

Auch wenn offiziell die Tore nicht gezählt wurden, wussten die jeweiligen Mannschaften über den Spielausgang Bescheid und bejubelten ihre Siege. „Es macht einfach Spaß zuzuschauen wie sich die Kinder weiterentwickeln und zeigen was sie lernen“, schwärmt die RSV-Mini-Trainerin Tina Jacob.

Zum Abschluss des Turniers bekam jedes Kind neben etwas süßem seine wohl verdiente Urkunde. „Die Kids haben großen Spaß am Minispielfest gehabt und es war eine tolle Atmosphäre“, ergänzte Tina Jacob.