Mannschaft kurz vor der Hinrundenmeisterschaft - Foto: Meller1. Kreisklasse: RSV Altenbögge II – TuS Westfalia Kamen II (Sonntag 16 Uhr/MCG-Halle).

Der RSV-Reserve winkt als Tabellenführer die Hinrundenmeisterschaft: „Das passt gut zum Saisonziel und wäre die erste Etappe. Aber da kommt noch einiges auf uns zu“, sagt Trainer Bernd Lublow, der mit seinem Team den Aufstieg anvisiert hat. Mit dem Vorletzten der Liga, der erst sechs Punkte geholt hat, scheint die Aufgabe zum Abschluss der ersten Serie nicht allzu hoch. „Wir müssen aufpassen, dass kein Übermut aufkommt. Wir müssen konzentriert an die Sache rangehen,“ warnt Lublow allerdings und verweist auf die Verfolger, die den Altenböggern im Nacken hängen. Der Start ins neue Jahr verlief für die Bönener ausgezeichnet, in Unna feierte der RSV einen 36:25-Kantersieg. Daran wollen die Gastgeber zuhause anknüpfen. Die Altenbögger müssen allerdings auf den stark auftrumpfenden A-Jugendlichen Melwyn Luhmann verzichten, der krank ist. Patrick Breulmann fehlt wegen eines Einsatzes mit der Bundeswehr für drei Wochen.