Torben Boltzt ist einer von drei Akteure aus der zweiten Mannschaft, die dem RSV-Landesligateam aushelfen - Foto: LiesegangVier-Punkte-Spiel, richtungweisend, erstes Finale – dem ersten Auftritt des RSV Altenbögge im neuen Jahr können viele schöne Begriffe gegeben werden. Tino Stracke, der Spielertrainer der Bönener ficht die Wichtigkeit der Partie nicht an, für ihn ist aber eine Niederlage nicht gleich der Untergang des Abendlandes. „In der Liga kann Jeder jeden schlagen“, sieht er noch genügend Chancen, auch in den kommenden Wochen den Klassenerhalt in der Handball-Landesliga perfekt zu machen.

Hier mehr zum Thema