Foto: WA.deBei einem Vorbereitungsturnier mit illustrer Besetzung treten die Altenbögger A-Jugendlichen am Sonntag an. Ausrichter ist das Handballleistungszentrum Ahlen.

Zudem werden in der Friedrich-Ebert-Halle der Oberligist Soester TV und die Westfalenauswahl des Jahrgangs 2003 antreten. Gespielt wird im Modus Jeder-gegenjeden, zweimal 20 Minuten. „Wir sind die klassenniedrigste Mannschaft“, sagt RSVTrainer Thomas Wollek. „Es geht darum, Spielpraxis zu sammeln. Am 8. September beginnt die Verbandsligasaison mit dem Spiel bei Eintracht Hagen. Und wir sind an diesem Wochenende erstmals komplett, bis auf mich.“ Wollek ist beruflich verhindert. Die Verantwortung für die Mannschaft haben CoTrainer Stefan Vogt und Betreuer Dustin Wollek. Das Vorbereitungswochenende beginnt am Samstag ganz ohne Handball mit dem Besuch der Beckumer Wasserskianlage. Die Mannschaft wird dort mit allerlei Spielereien rund ums Wasser, Beachvolleyball aber auch Fitnesseinheiten beschäftigt. Das Programm inklusive Übernachtung im Zelt dient dem Teambuilding. „Auf dem Turnier werden die Ergebnisse eher zweitrangig sein“, erklärt Wollek, „wir wollen sehen, wo wir stehen.“ Der RSV spielt am Sonntag um 13 Uhr gegen den Soester TV, um 15 Uhr gegen die Auswahl und um 16 Uhr gegen den Gastgeber.