Eike Jungemann verletzte sich in Herne am Knie. Sein Einsatz am Sonntag hängt am seidenen Faden.© Boris Baur

Unmittelbar nach dem Triumph in Herne bediente sich Jens Schulte-Vögeling einer der größten Phrasen im Sport. Weiter von Spiel zu Spiel schauen, wolle man, erklärte der Trainer des RSV Altenbögge nach der Übernahme der Spitzenposition in der Handball-Landesliga durch den beeindruckenden 25:19-Erfolg beim zuvor ungeschlagenen Primus Westfalia Herne.

Hier mehr zum Thema