Kaum zu stoppen: Altenbögges Marius Schrage fand bis zu seinem Platzverweis immer wieder Lücken in der VfL-Abwehr.© Boris Baur Zweiter Kantersieg in Serie für den RSV Altenbögge: Nach dem 31:19-Erfolg in Recklinghausen gewannen die Bönener vor 162 begeisterten Zuschauern in der MCG-Halle auch das Hellweg-Derby in der Handball-Landesliga gegen den VfL Brambauer überaus deutlich mit 37:23 (19:8). Mit einem 7:0-Lauf gleich zu Beginn sorgte der Gastgeber dabei für eine frühe Vorentscheidung und hat nun wieder ein positives Punktekonto.

Hier mehr zum Thema