Einen letzten Test hat der RSV Altenbögge vor dem Saisonstart in der Handball-Verbandsliga am 12. September noch eingebaut.

Nachdem klar war, dass die Spielzeit nicht am ersten September-Wochenende beginnt, ging Trainer Jens Schulte-Vögeling auf die Suche und fand im OSC Dortmund, bei dem die Bönener um 14 Uhr antreten, einen adäquaten Gegner.

Der OSC spielt in der Verbandsliga 3, wie zuletzt die HSG Hohenlimburg, die am vergangenen Sonntag ihre Visitenkarte in der MCG-Halle abgab. „Das sind nochmal gute Vergleiche mit Mannschaften aus der gleichen Klasse“, freut sich Schulte-Vögeling auf die „letzte Standortbestimmung“, bevor es ernst wird.

Die nach oben zeigende Formkurve seines Teams, Hohenlimburg wurde nach guter Leistung 30:27 geschlagen, machte ihm dabei froh. „Ich hoffe, dass es so weitergeht und dass wir den Fortschritt der letzten Spiele fortsetzen können“, sagt der Coach. In Dortmund muss er auf Urlauber Lukas Florian verzichten, dafür ist Keeper Marvin Wollek wieder gut erholt zurück.