RSV-Reserve bezwingt den Tabellenzweiten

Yannik Kornrumpf setzte seine Mitspieler gut in Szene. Yannik Kornrumpf setzte seine Mitspieler gut in Szene. Der enttäuschenden Leistung vor Wochenfrist in Dolberg hat die zweite Mannschaft des RSV Altenbögge eine starke Vorstellung gegen den SuS Oberaden III folgen lassen. Die Bönener wahrten mit dem 29:28 (16:14)-Erfolg in der MCG-Halle ihren ZweiPunkte-Vorsprung auf den ebenfalls siegreichen Vorletzten TV Beckum II und vermasselten den Bergkamenern den Sprung auf Platz eins.

„Wir waren einfach cleverer und haben Oberaden ordentlich in der Abwehr angefasst. Das war gut“, freute sich Trainer Sascha Feldhaus über den gelungenen Auftritt: „Alle haben im Dienst der Mannschaft gespielt“, lobte er den Teamgeist. Die Partie verlief durchgehend eng mit wechselnder Führung. Mitte der zweiten Hälfte verpasste es der RSV sich beim Stand von 20:17(40.) weiter abzusetzen. „Da haben wir den Torwart warmgeschossen. Wir hatten genügend Gegenstöße und freie Würfe“, so Feldhaus. Zweieinhalb Minuten vor Schluss markierte Yannik Nitsch das 29:28, Oberaden verwarf im Anschluss und Altenbögge spielte die Zeit geschickt runter.

RSV II: Karlin, Peitz – Nitsch (3), Altner (2), V. Korkowski (7), Vogt (6), Lakony (4), J. Korkowski (3), Breulmann (1), Schröder (1),Kräenfeld, Hübener (2), Lublow, Kornrumpf

Schaukasten

Folge uns auf