Wichtiger Sieg nach Fehlstart

Trotz eines Fehlstarts hat die zweite Mannschaft des RSV Altenbögge einen wichtigen Sieg in der Handball-Landesliga gefeiert. Gegen den Vorletzten TV Beckum lagen die Bönener in eigener Halle zunächst mit 0:4 (10.) und 1:6 (12.) zurück, ehe sie sich fingen und noch klar mit 26:19 (10:9) gewannen.

Damit vergrößerte der RSV seinen Vorsprung auf Beckum auf sechs Zähler. Zu Beginn lief allerdings nichts zusammen. „Die Torhüter haben die Hände nicht an den Ball gekriegt. In der Abwehr waren wir nicht energisch genug, und vorne haben wir viel verworfen“, sagte Feldhaus, der aber die Steigerung seines Teams honorierte. Rund um die Pause verlief die Partie ausgeglichen, der RSV sorgte jedoch mit einem 4:0- Lauf auf 20:15 (48.) für eine Vorentscheidung. Beckum ging die Puste aus. Feldhaus nutzte das, brachte seine schnellen Leute. Altenbögge agierte nun abgeklärt und verdiente sich den Sieg.

RSV II: Karlin (1.-40.), Höltermann (41.-60.) – Nitsch (4/2), Altner, Herr (4), V. Korkowski (3), Pieper (3), Vogt (3), Lakony (3), J. Korkowski (3/1), Breulmann (1), Isenbeck (3), Lublow (1), Kornrumpf (1/1)

Schaukasten

Folge uns auf