RSV beißt sich rein - Sieg in Witten

Mit acht Toren hatte Lukas Florian seinen Anteil am Sieg des RSV Altenbögge in Witten.© Markus LiesegangMit acht Toren hatte Lukas Florian seinen Anteil am Sieg des RSV Altenbögge in Witten.© Markus Liesegang

Dank einer starken kämpferischen Leistung hat der RSV Altenbögge den dritten Sieg in Folge geholt. Beim Wittener TV brauchten die Bönener aber eine längere Anlaufzeit, ehe sie sich den 29:24 (10:12)-Erfolg verdienten.

Hier mehr zum Thema

 
 

Der RSV und ein unorthodoxer Aufsteiger

Der Heimsieg gegen Herdecke/Ende steigerte das Selbstvertrauen der Altenbögger um Kreisläufer Dominik Weigel.© Markus LiesegangDer Heimsieg gegen Herdecke/Ende steigerte das Selbstvertrauen der Altenbögger um Kreisläufer Dominik Weigel.© Markus Liesegang

Stolze fünf Aufsteiger wurden in die Handball-Landesliga-Staffel 3 einsortiert – und drei davon bespielt der RSV Altenbögge hintereinander weg. Nach dem 28:22-Heimerfolg gegen die HSG Herdecke/Ende gastieren die Bönener nun am Samstag um 18.30 Uhr beim Wittener TV. Im Anschluss an die Ferien kommt dann die HSG Rauxel-Schwerin in die MCG-Halle.

Hier mehr zum Thema

 
 

RSV Altenbögge mit starker Leistung gegen starken Gegner

Linksaußen Dennis Geckert war mit sieben Toren der erfolgreichste Angreifer des RSV.© Markus LiesegangLinksaußen Dennis Geckert war mit sieben Toren der erfolgreichste Angreifer des RSV.© Markus Liesegang

Richtig dramatisch verlief das Heimspiel des RSV Altenbögge gegen den Liganeuling HSG Herdecke/Ende. Nach einem 28:22 (15:10) behielt der Gastgeber die Punkte. Die 205 Zuschauer, darunter ein großes und lautstarkes Kontingent von der Ruhr, bejubelten aber sicher nicht nur ihr Team, sondern auch den Gegner.

 

RSV erwartet Aufsteiger mit "doppelter Euphorie"

Jonas Gerke (Mitte) und der RSV stellen sich auf einen harten Kampf gegen die HSG Herdecke/Ende ein.Jonas Gerke (Mitte) und der RSV stellen sich auf einen harten Kampf gegen die HSG Herdecke/Ende ein.

Mit der HSG Herdecke/Ende gastiert ein Aufsteiger aus dem Kreis Südwestfalen in der Halle des Marie-Curie-Gymnasiums (Sonntag, 18 Uhr). Respekt zeigt Altenbögges Coach Jens Schulte-Vögeling. „Die kommen mit der ganzen Aufstiegseuphorie“, ist er sicher. „Doppelte Euphorie“, ergänzt Schulte-Vögeling.

Social Media